Engelsburg, Rom

Reisetipps + Fotos von Engelsburg in Rom

Engelsburg

Nutzen Sie auch Fotos Engelsburg, den Stadtplan-Engelsburg sowie Hotels nahe Engelsburg.

 Foto Reiseführer

Die schöne Engelsburg am Tiber ist eines der vielen Wahrzeichen von Rom

 Foto Attraktion

Namensgebende Engel an der Burg

Die mächtige Engelsburg ist ein weiteres Wahrzeichen der Ewigen Stadt und thront östlich des Petersdoms über dem Tiber. Das Castel blickt auf eine lange Geschichte zurück, da es bereits anno 130 n. Chr. als Mausoleum für Kaiser Hadrian errichtet wurde. Im Laufe der Zeit diente das so genannte Castel Sant’Angelo zudem als Festung und Kerker. Heute beheimatet die runde Burg, in der auch die Herrscher Marc Aurel und Septimus Severus begraben liegen, ein Museum zur Historie des Kastells.

Die Geschichte der Engelsburg

Zu Ende des dritten Jahrhunderts integrierte Kaiser Aurelian das Mausoleum in die Stadtmauer und so galt die Burg über tausend Jahre hinweg als wichtigste Festung der Stadt. Den Namen Engelsburg erhielt das in der Antike unter dem Namen Hadrianeum bekannte Trutzwerk im späten sechsten Jahrhundert. Damals wollte Papst Gregor I. der Große die in Rom wütende Pestepidemie beenden, und so führte er eine Prozession von Bittstellern an der Festungsanlage vorbei. Während des Umzuges erschien der Erzengel Michael über der Burg und verkündigte das baldige Ende der Pest in Rom. Da die Prophezeiung des Engels wirklich eintraf, benannten die Gläubigen die Burg in Gedenken an seine Erscheinung in Engelsburg um. Neben der Engelsstatue auf dem Dach der Burg erinnern weitere Statuen auf der Engelsbrücke noch heute an dieses Ereignis.

Bei seiner Rückkehr aus dem Exil in Avignon forderte Papst Gregor XI. die Stadtverwaltung im Jahr 1377 auf, die Engelsburg an das Papsttum zu übergeben. Ab diesem Zeitpunkt war die Festungsanlage in der Hand der Päpste und wurde nach ihren Wünschen umgestaltet.

Engelsburg Impressionen von Citysam

Im Inneren der Burg ist heute ein Museum beheimatet

 Bild Attraktion  Die Brücke über den Tiber führt zur Engelsburg

Die Brücke über den Tiber führt zur Engelsburg

 Bildansicht von Citysam

Die Engelsburg war ursprünglich ein Mausoleum für Kaiser Hadrian


 Foto von Citysam

Castel Sant'Angelo beleuchtet am Abend

Die Engelsburg als Militärstützpunkt

Während der Sacco di Roma genannten großen Plünderung von Rom im Jahr 1527 boten die massiven Mauern der Burg Papst Clemens VII. Schutz vor seinen Angreifern. Er erreichte die Engelsburg durch einen vom Vatikanischen Palast zur Burg führenden Geheimgang, dessen Zugang unentdeckt blieb. Die Engelsburg diente zudem für lange Zeit auch als Militärstützpunkt und Gefangenenlager und ist ein Handlungsort von Giacomo Puccinis berühmter Oper "Tosca". Zudem traf sich die Geheimgesellschaft Illuminati in Dan Browns gleichnamigen Roman in der Engelsburg.

Die runde Form der Engelsburg geht auf ihre Zeit als Mausoleum zurück: Die damaligen Architekten orientierten sich an der Form von etruskischen Grabstätten. Man betritt die Burg durch einen steinernen, höhlenartigen Gang, der noch aus der Zeit von Kaiser Hadrian stammt. Dieser Gang führt die Besucher hinauf zum neueren Teil der Burg, in dem sich die Papstappartements befinden. Besonders sehenswert ist hier die im 16. Jahrhundert mit Fresken von Perino del Vaga und Giulio Romano verzierte Sala Paolina. In anderen Sälen sind alte Möbel, Rüstungen und Waffen ausgestellt.

Die Engelsburg als Gefängnis

Bis zum Jahr 1901 diente die zweite Ebene des fünfgeschossigen Trutzwerkes als Gefängnis: Neben Verbrechern wurden hier auch Revolutionäre und aufmüpfige Kardinäle festgesetzt. Zudem fanden die Prozesse gegen den Priester Giordano Bruno oder die Vatermörderin Beatrice Cenci in der Engelsburg statt. Nach der zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfolgten Schließung des Kerkers wurde auf dem Castel Sant’ Angelo ein Museum eingerichtet.

 Foto von Citysam  Aussicht von der Engelsburg auf den Tiber

Aussicht von der Engelsburg auf den Tiber

 Fotografie Reiseführer

Erzengel Michael thront auf der Burg

 Fotografie Reiseführer  von Rom

Castel Sant'Angelo

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Weg von der Engelsbrücke zur Burg

Ein Besuch der Engelsburg

Besonders besuchenswert ist die Terrasse der Engelsburg, denn von hier aus sieht man den nahe gelegenen Petersdom und blickt hinunter auf den Tiber und die Engelsbrücke. Außerdem offeriert hier ein Café kleine Snacks und Kaffee.

Wenn man die Engelsburg verlässt, sollte man auf jeden Fall noch über die Engelsbrücke schlendern: In der Antike war die von Kaiser Hadrian errichtete Brücke als schönste der Welt bekannt. Bis heute schmücken zehn, von dem berühmten Barockarchitekten Gian Lorenzo Bernini geschaffene Engelsstatuen die Brücke. Jedoch sind diese Skulpturen nur Kopien – die wertvollen Originale sind in der Kirche Sant’Andrea delle Fratte zu sehen.

Gästemeinungen und Bewertungen für Engelsburg

Citysam User gaben diese Tipps:

  • Ingrid J. aus Mannheim: 4* Muss man gesehen haben! Die Engelsburg ist wirklich sehr schön gestaltet worden vom architektonischen her!
  • Frederic T. aus München: 3* Muss ich nicht mehr viel zu sagen: Wirklich sehr imponierend!
  • Tatjana F. aus Jena: 4* Durch den Aufstieg auf die Engelsburg, hat man dann oben der riesigen Terrasse einen schönen Ausblick über Rom. Sollte man nicht verpasse, da s sich alleine deswegen schon lohnt und auch die Geschichte der Engelsburg ist sehr interessant! Man sollte sich allerdings hierfür einen Audio-Guide holen, weil sonst man davon nix hat.
  • Daniel G. aus Erfurt: 4* Wirklich sehr imposantes Gebäude! Die Engelsburg liegt mitten im Herzen Roms und ist hervorragend erhalten geblieben. Und man hat eine tolle Aussicht, wenn man oben auf er Dachterrasse steht. Der einzige Nachteil ist wohl der hohe Eintrittspreis.

Gesamtbewertung Engelsburg

Von den separaten Sehenswürdigkeitsbewertungen zu der Attraktion folgt die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 110 Bewertungen zu Engelsburg:
84%
  • Vatikanstadt - Auf dem heutigen Gebiet der auf italienisch Città del Vaticano...
  • Der Petersdom heißt auf italienisch San Pietro in Vaticano und ist die wich...
  • Die auf italienisch Ponte Sant'Angelo genannte Engelsbrücke überspannt den...
  • Die Ruine des Kolosseums steht nordöstlich des Forum Romanums und ist eines...

Stadtplan Engelsburg

Engelsburg Stadtplan

Im Augenblick oft gebuchte Unterkünfte

Best Western Hotel Mondial Ansicht
Via Torino 127, 00184 Rom
EZ ab 74 €, DZ ab 57 €
Hotel American Palace Eur Bildansicht
Via Laurentina 554, 00143 Rom
EZ ab 32 €, DZ ab 41 €
Albergo Ottocento Bild
Via Dei Cappuccini 19, 00187 Rom
EZ ab 84 €, DZ ab 109 €
Navona Palace Residenze Di Charme Bild
Via Della Pace 36, 00186 Rom
EZ ab 140 €, DZ ab 169 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Rom

Unterkünfte reservieren

Buchen Sie ein gutes Hotel in Rom jetzt bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei zur Buchung bekommen Sie über Citysam unseren Download-Guide!

Straßenkarte von Rom

Durchsuchen Sie Rom sowie die Region über die interaktiven Landkarten von Rom. Direkt per Luftaufnahme finden Sie Touristenattraktionen und reservierbare Hotels.

Attraktionen

Infos und Bilder zu Sixtinische Kapelle, Spanische Treppe , Petersdom, Piazza San Pietro und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten erhalten Sie mithilfe unseres Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Engelsburg in Rom Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.